Käse-Johannisbeerkuchen

Gestern haben wir uns auf der Arbeit zu einem gemütlichen kleinen Sommerfest zusammengesetzt. Neben Hot Dogs und Getränken sollte jeder eine Kleinigkeit beisteuern. Ich hatte mich für Käse-Johannisbeerkuchen entschieden und da ich mehrfach um das Rezept gebten wurde veröffentliche ich es nun einfach hier. 😉
Kaese_Johannisbeer

  • 160g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 100g Zucker
  • 100g Butter
Boden: Rührt einfach die Bestandteile für den Boden zusammen und knetet ihn zu einem Krümelteig, danach drückt ihr 2/3 des Bodens in die Form (24 Durchmesser). Den restlichen Drittel rollt ihr zusammen und macht daraus den Rand. Er sollte zwischen 2 und 3 Centimeter hoch sein.
  • 500g Magerquark
  • 150g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Pck Vanillepudding
  • 150g Butter
  • 300g Joghurt
  • 100ml Milch
Belag: Ich empfehle euch die Butter zu verflüssigen, bevor ihr alles zusammenrührt. An dieser Stelle könnt ihr auch schon den Ofen auf ca. 180° erhitzen. Das Gitter sollte im unteren Drittel liegen. Danach verrührt ihr alles zu einem cremig flüssigen Teig und füllt ihn in die Backform. Im vorgeheizten Offen backt der Kuchen circa 55 Minuten.  Danach solltet ihr den Kuchen abkühlen lassen. Die Mitte fällt dann wieder ein wenig zusammen.
  • 1 Packen Johannisbeeren
  • 1 Pck Tortenguss
Dekoration:
Ich habe die Mitte mit den Johannisbeeren ausgefüllt und mit Tortenguss bedeckt. Darauf liegen noch einige Stängel Johannisbeeren. Und Voila, der Kuchen ist fertig.
Advertisements

2 thoughts on “Käse-Johannisbeerkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s